Menu

Patrick Siegl

Patrick Siegl wurde 1991 in München (Deutschland) (DE) geboren. Hier besuchte er die Montessori-Schule in Großhadern, wo man erstmals auf sein herausragendes künstlerisches Talent aufmerksam wurde.

Im September 2011 wechselte Siegl dann direkt von der Schule als Mitglied in das atelier hpca. Hier arbeitet er täglich an seinem langsam wachsenden Oeuvre. Jedes Bild ist bei Patrick Siegl ein völliger Neubeginn.

Wie der Aufbruch in eine neue Welt, unterscheidet sich sein Ansatzpunkt jeweils total von jedem Vorangegangenen, Bisherigen, Gewesenen. Eine Bildwelt wird neu produziert, sie wird projektiert, und die Pläne ihres inneren Aufbaus dann in einem geistigen Grundriss angelegt. Immer ist alles bereits fertig geplant, jedes Detail liegt schon im Kopf parat, wenn der Bleistift oder der Fineliner das Blatt Papier zum ersten Mal berührt. Zu delikat und kleinteilig, zu verletzlich und immateriell sind diese Welten um sich ihrer allzu früh zu ‘entäußern‘. Vorsicht und Langsamkeit, und viele, viele Zweifel, und noch mehr Wiederholungen und Wieder-Zurück-Holungen bestimmen den langen Weg ihres Entstehens - ihrer Geburt!

Er entwirft, zeichnet und malt, in miniaturistischer Manier meist monumentale Architekturen und archaische Landschaften. Sein großes Interesse an der asiatischen Kultur und seine profunde Kenntnis derselben sind eine durchgehende Konstante in seinem Werk.