Menu

Schlüsselbild Datenschutzerklärung
KRATZER AUTOMATION

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Es ist uns wichtig, dass wir Ihre Daten nur im Einklang mit den geltenden Datenschutzgesetzen verarbeiten und dass wir uns Ihnen gegenüber transparent verhalten, was die Verwendung Ihrer Daten betrifft. Diese Datenschutzhinweise erklären, welche Daten wir von Ihnen auf unserer Webseite sammeln, warum wir sie sammeln, wie wir die gesammelten Daten verwenden und welche Möglichkeiten und Rechte Sie bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben.

1.1 Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist die
KRATZER AUTOMATION AG, Gutenbergstrasse 5, 85716 Unterschleissheim, Deutschland
E-Mail: info(at)kratzer-automation.com, Web: kratzer-automation.com
Telefon +49-89-32152-0, Fax +49-89-32152-599

1.2 Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unseren Datenschutzbeauftragten können Sie wie folgt erreichen:
Datenschutzbeauftragter, KRATZER AUTOMATION AG, Gutenbergstrasse 5, 85716 Unterschleissheim, Deutschland,
datenschutz(at)kratzer-automation.com, Telefon +49-89-32152-0, Fax +49-89-32152-599

2.1 Webseite

Wir stellen Informationen über uns und unsere Produkte mit Hilfe der Webseite www.kratzer–automation.com bereit. Hierbei nutzen wir Logfiles und Cookies.

Eine Zusammenführung der verarbeiteten Daten mit anderen personenbezogenen Daten oder Auswertung zu Marketingzwecken findet nicht statt.

2.1.1 Bereitstellung der Website und Logfiles

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

  • Technisch bedingte Datenerfassung bei jedem Aufruf unserer Internetseite durch unseren Webserver. Vom aufrufenden Computersystem des Nutzers werden erhoben:

1.    Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
2.    Das Betriebssystem des Nutzers
3.    Die IP-Adresse des Nutzers
4.    Datum und Uhrzeit des Zugriffs
5.    Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt

  • Speichern dieser Daten in den Logfiles unseres Webservers.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Es ist unser berechtigtes Interesse, Informationen über KRATZER AUTOMATION und unsere Produkte im Internet bereitzustellen (EU DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. f).

Zweck der Datenverarbeitung

  • Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers:
    Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.
  • Sicherstellen der Funktionsfähigkeit der Website und der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme durch Logfiles

Dauer der Speicherung

  • Löschen der Daten am Webserver bei Sitzungsende (Schließen des Webbrowsers)
  • Löschen der Logfiles nach spätestens sieben Tagen
    Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

  • Keine: Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und deren Speicherung in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich.

2.1.2 Youtube

In unseren Webseiten haben wir Youtube-Videos unseres Youtube-Kanals eingebunden. Diese eingebetteten Youtube-Videos sind kenntlich gemacht durch eine überlagerte Datenschutzinformation.

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

  • Beim Klicken auf das Video werden Ihre Daten gemäß Kapitel 2.1.1 an Google Inc. übertragen. Daraufhin wird von Google Inc. das Video in unserem Webseitenausschnitt übermittelt und abgespielt.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

  • Es ist unser berechtigtes Interesse (EU DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. f), unsere Informationen aus anderen Kanälen auf unserer Webseite verfügbar zu machen.

Zweck der Datenverarbeitung

  • Nutzerfreundliche Bereitstellung von KRATZER AUTOMATION Informationen aus anderen Kanälen (hier: Youtube-Videos) auf unserer Webseite

Dauer der Speicherung

  • Löschen der Daten am Webserver bei Sitzungsende (Schließen des Webbrowsers)

Unternehmen, das die Daten verarbeitet

  • Google Ireland Limited
    Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Weitergabe an Drittländer

  • Vereinigte Staaten von Amerika

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

2.1.3 Cookies

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden.

 

2.1.3.1     Cookies für den Betrieb der Webseite

Einige Cookies sind erforderlich, damit die Webseite und ihre Funktionen genutzt werden können, z. B. das Hinterlegen von Waren in einem Warenkorb, um in der Folge eine Bestellung auslösen zu können.

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

  • Sammeln und Übermittlung von Anfragen zu Datenblättern, die der Nutzer erhalten möchte.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

  • Ihre Einwilligung in notwendige Cookies (EU DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit a).

Zweck der Datenverarbeitung

  • Anforderung von Datenblättern durch den Nutzer bei KRATZER AUTOMATION und Zusenden dieser durch KRATZER AUTOMATION

Dauer der Speicherung

  • Löschen der Daten am Webserver bei Sitzungsende (Schließen des Webbrowsers)

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

  • Nicht Erteilen der Einwilligung. Während diese Option gesetzt ist, können keine Datenblätter bestellt werden.

 

2.1.3.2    Cookies für statistische Auswertungen

Mithilfe einiger Cookies können wir die Nutzung der Webseite nachvollziehen. Diese Information erlaubt uns, unsere Webseite und das Nutzererlebnis zu optimieren.

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

  • Sammeln und Übermittlung des Surfverhaltens auf unserer Webseite
  • Die IP-Adresse wird dabei anonymisiert und dem Interesse des Nutzers am Schutz seiner personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.

Gesammelte Daten – Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden:

  • IP-Adresse (anonymisiert)
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • Klickpfad
  • Nutzungsdaten (Ansichten, Klicks)
  • App-Aktualisierungen
  • Browser-Informationen
  • Geräteinformationen
  • JavaScript-Support
  • Besuchte Seiten
  • Referrer URL
  • Downloads
  • Flash-Version
  • Standort-Informationen


Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

  • Ihre Einwilligung in Cookies für Statistik und Marketing (EU DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit a).

Zweck der Datenverarbeitung

  • Web-Analytik: Verbesserung der Webseitenkomponenten und der Nutzerfreundlichkeit der Webseite durch Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer

 

Unternehmen, das die Daten in unserem Auftrag verarbeitet

  • Google Ireland Limited
    Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Speicherdauer

  • Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Weitergabe an Drittländer

  • Vereinigte Staaten von Amerika

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

  • Deaktivierung von Cookies durch Einstellungen in Ihrem Internetbrowser
  • Löschen gespeicherter Cookies durch Einstellungen in Ihrem Internetbrowser
  • Setzen des Google Opt-Out-Cookies:
    Auf diese Weise wird ein weiterer Cookie auf ihrem System gesetzt, der unserem System signalisiert die Daten des Nutzers nicht zu speichern. Löscht der Nutzer den entsprechenden Cookie zwischenzeitlich vom eigenen System, so muss er den Opt-Out-Cookie erneut setzen.

2.2 Kontaktformular, E-Mail-Kontakt, Telefon-Kontakt

Um Kunden und Interessenten zu bedienen, benötigen wir die Geschäftskontaktdaten. Diese erhalten wir auf unterschiedliche Weise:

  • Per Kontaktformular auf unserer Webseite für elektronische Kontaktaufnahme:
    Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert.
  • Per E-Mail: In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.
  • Per Telefon: In diesem Fall wird die mit dem Anruf ggf. übermittelte Telefonnummer des Nutzers gespeichert.

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Diese benötigten Daten für die Kommunikation sind:

  • Name
  • Firma
  • E-Mail und/oder Telefon
  • Grund der Kontaktaufnahme

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht per Kontaktformular oder E-Mail werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit der Kontaktaufnahme

Für die Verarbeitung der Daten per Kontaktformular wird während des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.
Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Empfänger

  • KRATZER AUTOMATION Tochtergesellschaften

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

  • Ihre Einwilligung (EU DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. a)
  • Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung (EU DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. b)

 Zweck der Datenverarbeitung

  • Bearbeitung der Kontaktaufnahme.
  • Verhinderung von Missbrauch des Kontaktformulars durch Verarbeitung weiterer personenbezogener Daten während des Absendevorgangs des Kontaktformulars.

Dauer der Speicherung

  • Nach Ende der jeweiligen Konversation mit Ihnen. Beendet ist die Konversation spätestens dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.
  • Im Fall des Telefonats wird die Nummer zyklisch durch zeitlich nachfolgende Anrufe überschrieben.

 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

  • Die Übergabe der Telefonnummer wird auf Ihrem Telefon oder über Ihren Telefonanbieter verwaltet und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Weitergabe Ihrer Telefonnummer:
    Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Telefon bzw. Telefonanlage durch den Dienstleister können Sie die Übertragung der Nummer deaktivieren.
  • Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Ihren Widerspruch richten Sie bitte an den Datenschutzbeauftragten.

2.3 Newsletter

Auf unserer Webseite bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich zu unserem kostenfreien Newsletter anzumelden.

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

a) Anmeldung

Bei Anmeldung zu unserem Newsletter werden folgende Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt:

  • Name
  • E-Mail-Adresse


Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D. h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der wir Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung bitten. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmeldet. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert.
Dabei werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:

  • IP-Adresse des aufrufenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

 

b) Analyse des Leseverhaltens


Während des Lesens des Newsletters verfolgen wir, zu welchen Themen Sie sich per Klick näher informieren (Newsletter-Tracking). Dafür wird ein sog. „Web-Beacon“, d. h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters vom Server abgerufen wird, eingesetzt. Im Rahmen dieses Abrufs werden folgende Daten erhoben:

  • Zeitpunkt der Zustellung
  • Zeitpunkt der Öffnung
  • Dauer der Öffnung
  • IP-Adresse der Öffnung
  • verwendetes E-Mail Programm (Mail Client)
  • geklickte Links
  • Zeitpunkt des Klicks


Empfänger

  • Die Daten werden in unserem Auftrag durch unseren Dienstleister Eworx Network & Internet GmbH, Hafenstraße 2a, 4020 Linz, Österreich („Eworx“) mittels „mailworx“ erhoben, einem Newsletterversandsystem von der Firma Eworx.
  • Die E-Mail-Adressen unserer Newsletterempfänger, als auch die während des Anmeldevorgangs erhobenen Daten, werden an Eworx übermittelt und auf den Servern von Eworx in den Österreich gespeichert. Eine Weitergabe an andere Dritte erfolgt nicht.
  • Eworx verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag.
  • Wir haben mit Eworx eine Auftragverarbeitungsvereinbarung abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich Eworx dazu verpflichtet, die Daten unserer Newsletterempfänger zu schützen, entsprechend unserer Datenschutzbestimmungen ausschließlich in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben oder mit anderen Daten zusammenzuführen.

 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

  • Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a EU DSGVO) beim Abschluss des Newsletterabonnements
  • Unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f EU DSGVO) hinsichtlich der Protokollierung des Anmeldeverfahrens sowie die Durchführung des Newsletter-Tracking.

 

Zweck der Datenverarbeitung

  • Die Erhebung der E-Mail-Adresse und das Namens des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen und zu personalisieren.
  • Die Protokollierung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse dient dazu, den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können.
  • Das Newsletter-Tracking dient dazu, Ihre Interessen kennenzulernen. Die Speicherung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt ausschließlich zu dem Zweck, den Nutzern maßgeschneiderte und relevante Inhalte zusenden zu können. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletter-Empfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das von Eworx, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

 

Dauer der Speicherung

  • Löschen der Daten bei Abmeldung

 

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

  • Die Kündigung ist jederzeit möglich durch Klick auf den Abmeldelink in jedem Newsletter
  • Hierdurch erfolgt auch Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs und des Newsletter-Tracking erhobenen personenbezogenen Daten
  • Ein getrennter Widerruf des Newsletter-Abonnements und des Newsletter-Tracking ist leider nicht möglich.

2.4 Service-Leistungen

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

  • Im Rahmen von Wartungsverträgen oder Service-Aufträgen bearbeiten wir Ihre Service-Anfragen. Hierzu werden Ihr Name und Ihre Geschäftskontaktdaten gespeichert.

 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

  • Liegt ein Wartungsvertrag zugrunde oder zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist dieser Vertrag die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung (EU DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. b)

 

Zweck der Datenverarbeitung

  • Bearbeitung der Service-Anfragen im Zusammenhang mit unseren Produkten

 

Dauer der Speicherung

  • Eine Löschung erfolgt in Abhängigkeit der Relevanz der Service-Anfrage, spätestens jedoch nach Ablauf der gesetzlichen Archivierungsfrist (in Deutschland 10 Jahre).

 

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

  • Zur Weiterführung des Geschäftsverhältnisses und laufender Anfragen ist die Benennung eines Vertreters erforderlich, bevor die personenbezogenen Daten gesperrt werden können.
  • Ihren Widerspruch richten Sie bitte an den Datenschutzbeauftragten.

2.5 Veranstaltungen

KRATZER AUTOMATION führt verschiedene öffentliche Veranstaltungen durch und informiert die interessierten Parteien hierüber.

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

  • Ihre Daten (Name, Geburtsdatum, Wohnort) werden von uns Veranstaltungen gespeichert, mit denen wir uns der Öffentlichkeit präsentieren, z. B. HiTech & Kunst.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

  • Die Verarbeitung der Daten beruht auf unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f EU DSGVO).

Zweck der Datenverarbeitung

  • Information über unsere Tätigkeit, Einladung zu gemeinnützigen Veranstaltungen.

Dauer der Speicherung

  • Zwei Jahre

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

  • Sie können Ihre Daten jederzeit löschen lassen. Ihren Widerspruch richten Sie bitte an den Datenschutzbeauftragten.

2.6 Durchführung von Webinaren

Über unsere Webseite haben Sie die Möglichkeit, sich zu unseren Webinaren anzumelden. Kratzer Automation nutzt für die Durchführung der Webinare die Plattform GoTo-Webinar. GoTo-Webinar wird von der Firma LogMeIn Ireland Limited, Bloodstone Building Block C, 70 Sir John Rogerson’s Quay, Dublin 2, Ireland betrieben.

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Damit Sie sich zu einem unserer Webinare anmelden können, müssen Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse eintragen. Mit Ihrer Anmeldung willigen Sie in die Speicherung Ihrer Daten ein und erteilen eine Einwilligung, per Mail kontaktiert werden zu dürfen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der Daten beruht auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) bzw. zur Erfüllung eines Vertrages (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Zweck der Datenverarbeitung

Ihre Daten werden von uns erfasst, um Ihnen den Webinarlink zusenden zu können. Dies ermöglicht Ihnen die Teilnahme an der interaktiven Schulung. Die Kontaktierung per Mail ist ferner erforderlich, um Ihnen die Webinarfolien zu senden und ggf. eine Teilnehmerbefragung durchführen zu können.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden nur für die Dauer des Webinars erfasst und nach Abschluss gelöscht. Die Dauer des Webinars umfasst auch die Zusendung der Webinarfolien und eine etwaige Teilnehmerbefragung per E-Mail.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können sich jederzeit, ohne Angabe von Gründen, vom Webinar abmelden und damit Ihre erteilte Einwilligung widerrufen.

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

3.1 Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.
Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(1)    die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
(2)    die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
(3)    die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
(4)    die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
(5)    das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
(6)    das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
(7)    alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
(8)    das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

3.2 Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Wir werden die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

3.3 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

(1)    wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
(2)    die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
(3)    der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
(4)    wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht fest steht, ob die berechtigten Gründe von uns als Verantwortlichem gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.
Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o. g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

3.4 Recht auf Löschung

a) Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1)    Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
(2)    Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
(3)    Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
(4)    Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
(5)    Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
(6)        Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

b) Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

c) Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

(1)    zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
(2)    zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
(3)    zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

3.5 Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.
Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

3.6 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

(1)    die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
(2)    die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

3.7 Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.
Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

3.8 Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

3.9 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Ihre zuständige Aufsichtsbehörde ist die Ihres Wohnorts: