Menu

KRATZER AUTOMATION stellt Weiterentwicklung seines Fahrzeugenergiesystems VES4-c vor

Das vielfach bewährte Fahrzeugenergiesystem für Batterie-Simulation und Batterie-Test VES4-c wird ab sofort als VES4.1-c mit wesentlichen neuen Eigenschaften, wie einem gesteigerten Nennstrom, einer erhöhten Überlastfähigkeit und Übertragungsfrequenz und einer EtherCAT-Schnittstelle mit erweiterten Funktionen angeboten.

Beim neu entwickelten Gerät VES4.1-c wurde der maximale Strom auf 1000 Ampere gesteigert und gleichzeitig steigt die Überlastfähigkeit von 16 auf 20 Prozent. Damit steht für den Test im Überlastbereich elektrischer Fahrzeugantriebe ab sofort eine maximale elektrische Leistung von bis zu 300 kW bei unverändert kompakten Abmessungen des Geräts zur Verfügung.

Mit dem neuen Gerät VES4.1-c bieten wir unseren Kunden einen höheren Nutzwert im täglichen Testbetrieb. Zukünftig bieten wir außerdem einen Upgrade der EtherCAT Schnittstelle der Systeme VES4 auf die neue Generation an,“ sagte Dirk Stübener, Produktmanager E-Mobility.

[ Mehr dazu ]