Menu

Distribution des Corona-Impfstoffs stellt erhöhte Anforderungen an die Logistik

Mit der bevorstehenden Zulassung der ersten Impfstoffe gegen Covid-19 steht die Logistik vor neuen Herausforderungen.

Erhöhte Kapazitäten sind notwendig, um die allein bundesweit eingeplanten rund 55 Millionen Einzeldosen an Arztpraxen und Impfzentren auszuliefern. Moderne Softwarelösungen wie cadis unterstützen zum einen operativ eine effiziente Zustellung. Zum anderen legen sie die Grundlage für eine einfache Erstellung von Berichten und Dokumentationen. Auf diese Weise lässt sich eine zügige Versorgung der Bevölkerung mit dem Corona-Impfstoff sicherstellen.

Die Transportparameter müssen punktgenau dokumentiert werden – eine besondere Bedeutung hat dabei das Monitoring der Kühltemperatur über mehrere Umschläge hinweg. Wenn Logistikunternehmen dies manuell machen, ist der damit verbundene administrative Aufwand sehr hoch. Folglich ist ein automatisiertes Temperatur-Monitoring über die gesamte Transportkette ein erheblicher Vorteil. Aktuelle Technologie unterstützt die zielgenaue Distribution und das Temperatur-Monitoring. So stehen alle relevanten Daten in Echtzeit zur Verfügung und Reportings sind auf Knopfdruck erstellbar. Wichtig ist außerdem, dass sämtliche Daten mit wenigen Klicks anschaulich visualisiert werden können.

[ Mehr dazu ]